Interview

Interview

Verraten Sie uns etwas über Ihre Arbeitsweise?

Ich habe eine starke Intuition und nehme Karten als Hilfsmittel hinzu, z.B. die Lenormandkarten. Beim Auslegen der Kartenbilder finde ich Antworten auf die Fragen meiner Klienten, die ich per Telefon oder E-Mail erhalte. Ich höre viel auf meinen Bauch, denn so spüre ich sofort, wenn etwas nicht stimmt.

Haben Sie einen persönlichen Stil?

Wenn ich die Karten auslege, kommt oft meine Hellsicht mit durch. So passiert es, dass ich Dinge nebenher sage, die plötzlich von „oben“ kommen und denen ich erst mal keine große Bedeutung beimesse. Meist sind es Aussagen, welche die Kunden anzweifeln und mir am Anfang niemals glauben.

Können Sie sich an ein besonders inspirierendes Beratungsgespräch erinnern?

Eine Kundin war auf der Suche nach einem neuen Haus. Sie fand eins, bekam aber eine Absage. Ich schaute in meine Karten, konnte aber kein Haus erkennen. Plötzlich hatte ich, unabhängig von der Legung, eine Eingebung: Ich sagte ihr, sie habe doch Hunde, und ich sehe sie im Wald spazieren. Ein Mann mit Hund kommt auf sie zu und sie unterhalten sich über das Haus und eine Frau. Ich sagte der Ratsuchenden, dass der Mann bald erneut bei ihr auftaucht und ihr das Haus gibt.

Sie mochte mir nicht so recht glauben. Aber ein paar Wochen später berichtete sie mir, sie wäre auf einen Mann mit Hund getroffen und es war der Vermieter des Hauses, von dem sie die Absage erhalten hatte. Sie unterhielten sich und er erfuhr, dass sie noch nichts gefunden hatte. Er überlegte, ob er ihr helfen könnte, und sie tauschten Telefonnummern aus. Kurze Zeit später rief er an und sagte, er hätte nochmal mit seiner Frau gesprochen… Am Ende bekam sie doch das Haus und wir waren beide ziemlich verblüfft. Mir wurde erneut bewusst, wie stark meine Kontakte „nach oben“ sind.

Worin, denken Sie, unterscheiden Sie sich von anderen Beratern?

Ich gehe bei meinen Beratungen gerne in die Tiefe. Die Frage, ob der Herzensmann wiederkommt, beantworte ich nicht nur mit einem Ja oder Nein. Sondern ich schaue, was man noch selbst tun muss. Oder was bei ihm los sein könnte, dass er keine Zeit zum Anrufen hat.

Was bedeutet für Sie Glück?

Glück hat für jeden eine andere Bedeutung. Man sollte auch die kleinen Dinge schätzen. Ich bin z.B. sehr froh, dass ich als alleinerziehende Mutter auf die Unterstützung meiner Eltern setzen kann. Ohne sie wäre meine Arbeit so nicht möglich.

Erschienen im Magazin Zukunftsblick Maiausgabe 2020